Kontakt
Home
Praxis
Leistungen
Extras
News
Kontakt

Parodontitisrisiko-Tests

Nur wenige Arten unserer Mundbakterien gelten als ursächlich für die Parodontitis, zum Beispiel eine mit dem Namen Aggregatibacter actinomycetemcomitans.

In einigen Fällen ist es sinnvoll, die in Zahnfleischtaschen vorhandenen Bakterienarten zu bestimmen. Daraus können wir Rückschlüsse auf den Schweregrad der Parodontitis und auf die Wahl unserer therapeutischen Mittel ziehen. Zusätzlich ist es bei einer bestehenden, hartnäckigen Entzündung möglich, ganz gezielt die verantwortlichen Bakterien mit einem antibakteriellen Mittel zu behandeln.

Parodontitisrisiko-Test

Wir nehmen dazu eine Probe aus den Zahnfleischtaschen und lassen diese im Labor auf Bakterienarten untersuchen, die typisch für die Parodontitis sind.

Gentest bei erblicher Veranlagung

Neben Bakterien und bestimmten Risikofaktoren wie Rauchen oder Diabetes begünstigt nach neuen Erkenntnissen eine eventuell vorhandene erbliche Veranlagung die Entstehung einer Parodontitis. Auch dieses kann von uns mit einem speziellen Gentest geprüft werden.

Parodontitisrisiko-Test

Der Vorteil eines solchen Tests:

Wir können schon früh vorsorgende Maßnahmen ergreifen und eine Behandlung individuell auf Sie ausrichten.